Willkommen auf der Homepage der
HSG Merkstein
counter Counter-Box
Aktuelle Spiele vom 21.06.16 bis 26.06.16
Nächste Spiele vom 26.06.16 bis 01.07.16
Alle Heimspiele der HSG Mannschaften im Überblick
enwor-Jugendförderung 20.06.2016
Liebe Merksteiner!

Wir brauchen Eure Hilfe! Die HSG Merkstein hat sich für die enwor-Jugendförderung Aktion 2016 angemeldet, bei der wir 1.000 Euro für die Jugendabteilung gewinnen können.

Die Bedingungen für Euch zum Mitmachen sind sehr einfach: Ihr solltet in der kommenden Woche ab Montag, 20. Juni, bis Freitag, 24. Juni, das Radio Antenne AC hören – Montag bis Freitag von 8 bis 10 Uhr, Dienstag und Donnerstag auch von 14 bis 16 Uhr. Sobald "HSG Merkstein" genannt wird, hat Horschi genau eine Viertelstunde Zeit, um bei Antenne AC anzurufen und somit 1.000 Euro zu gewinnen.

Jetzt unsere Bitte: Schaltet doch für diese Zeit – soweit möglich – Antenne AC ein und gebt, sobald unser Verein genannt wird, Horschi umgehend telefonisch unter 0176/34066819 Bescheid. Vielleicht werden wir ja dieses Jahr ausgelost?
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Zeitnehmer 03.06.2016
An unsere Zeitnehmer bzw. alle mit einem Zeitnehmerausweis
Zunächst einmal möchten wir uns ganz herzlich bei Euch bedanken, dass Ihr Euch immer für die Spiele unserer Mannschaften zur Verfügung stellt. Ohne Euren Einsatz könnte der Spielbetrieb nicht aufrechterhalten werden.
Nun stehen zur neuen Spielzeit allerdings einige Regeländerungen an und der Handballkreis Aachen/Düren bietet hierzu drei Informations- bzw. Nachschulungstermine an. Jeder Zeitnehmer muss an einer dieser Schulungen teilnehmen, damit der ZN-Ausweis seine Gültigkeit behält. Die Termine sind:
23.06.16 Gaststätte "Deutsches Haus", Adalbertsteinweg 128, 52066 Aachen ( separater Eingang links )
29.06.16 Festhalle Weisweiler, Berliner Ring 2, 52249 Eschweiler-Weisweiler
05.07.16 Festhalle Weisweiler, Berliner Ring 2, 52249 Eschweiler-Weisweiler
Beginn jeweils um 20.00 Uhr.

Bitte meldet Euch bis zum 17.6. bei Thorsten Dickmanns oder Andreas Horschig mit Eurem Wunschtermin. Wir bevorzugen die Termine in Weisweiler und versuchen Fahrgemeinschaften zu organisieren.
Die HSG Familie trauert 20.05.2016
Am heutigen morgen erreichte uns die Nachricht, dass unser Freund und Mitglied Rainer Steinmetz nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist.

Er stand stets mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Belange in unserem Verein ging. Als Antreiber bei den Spielen unserer Mannschaften war er nicht mehr wegzudenken. Als Freund und Frohnatur war er bei allen höchst geschätzt.

Nun müssen wir mit der Gewissheit leben, dass sich Vieles ändern wird.
Was wir jedoch auch wissen ist, dass unser Rainer immer ein Teil unserer HSG Familie bleiben wird.

Wir drücken den Familienangehörigen unser tiefstes Mitleid aus und hoffen Euch in dieser schweren Stunde beistehen zu können.

Deine HSG-FAMILIE
Pfingsten 2016 18.05.2016
Am Freitag den 13.05.2016 um 17:00 Uhr war es soweit. Die beiden Reisebusse starteten aus dem sonnigen Merkstein mit über 80 Jugendlichen und Betreuern in den Taunus zum Pfingstturnier des Tus Kriftel. Je näher man dem Zielort kam, desto dunkler wurde der Himmel und spätestens an der Autobahnabfahrt Kriftel, befürchtete man das Schlimmste, zumindest was das Wetter anging. Doch zum Glück kam alles anders. Kaum hatte man den Zielort und das vorher im Trockenen durch Marvin, Sascha, Nievel, Fausti, Elmar und Adamski (Danke Männer!) aufgebaute HSG-Camp (Vier große THW-Zelte, ausreichend Sitzplätze, Lagerfeuerstelle und eine Grillstation) erreicht, war der Regen weg, der Himmel brach auf und es schien immer wieder mal die Sonne.
Dies steigerte die schon in den Reisebussen aufgekommene tolle Stimmung nochmals. Die Schlafplätze wurden errichtet und man stellte sich anschließend mit großem Hunger und Vorfreude auf Grillwurst, Kotelett, Schnitzel oder Bratrolle, an die Grillstation an, wo Marvin als Grillkönig glänzte. Danach wurde die Freizeit durch erste sportliche Aktivitäten (D und C-Jugend) auf dem Rasenplatz oder durch gemeinsames Beisammensitzen (wC, wB, mB und mA) genutzt. Wir Betreuer behielten den Überblick und konnten uns, dank des vortrefflichen Benehmens unserer Jugendlichen, selbst etwas zurücklehnen und das ein oder andere Kaltgetränk zu uns nehmen.
Die Nacht war kalt, ruhig und kurz, denn um 06:00 Uhr waren die Jüngsten schon wieder auf den Beinen bzw. auf dem Sportplatz. Ab 08:30 Uhr konnte man dann im Versorgungszelt des Veranstalters frühstücken, anschließend noch etwas relaxen, bevor es für die wB, mB und mA mit den Turnierspielen begann. Die mD und mC nutzte die freie Zeit, um trotz der kühlen aber sonnigen 16/17°C, mit Marvin ins benachbarte Freibad zu gehen. Das Wetter hielt den ganzen Samstag, so dass der ein oder andere tatsächlich mit einem durch die Sonne gerötetem Nacken, das Turnier beendete. Zum Turnierverlauf ist lediglich zu sagen, dass die mB (JSG Übach/Merkstein) die beste Platzierung mit Platz 2. unserer Jugendmannschaften erreichte, die mA sicherlich den meisten Spaß vor, während und nach den Spielen hatte und dieses auch vom Veranstalter als durchweg positiv bewertet wurde und unsere Mädels der wB als sozialste Mannschaft ausgezeichnet wurden, da sie den anderen Mannschaften und dem Veranstalter immer wieder mit Spielerinnen aushalfen, damit eine ordentliche Turnierrunde überhaupt gespielt werden konnte. Sandra wurde ihrem Ruf als Krankenhausbegleitpersonal wieder gerecht und verbrachte mit einer verletzten Spielerin ca.4-5 Stunden im Krankenhaus Frankfurt-Hoechst (zum Glück nichts Ernstes, nur eine Prellung). Der Rest der Trainer und Betreuer versuchte sich derweil ebenfalls beim Sport und spielte beim Funturnier (10 min. Fußball/10 min. Handball) mit. Am Ende war man froh, dass genügend Salben und Schmerzmittel zur Verfügung standen, von der Endplatzierung reden wir mal nicht. Nach dem Duschen der Akteure, standen Leo und Tobi Paffen, Marvin am Grillstand in nichts nach und versorgten die hungrige Meute mit Grillgut. Nach dem Essen und einer kurzen Phase des Ausruhens, machten sich die älteren Jugendlichen (wB, mB und mA) langsam für die "PlayersNight" im Partyzelt des TuS Kriftel, schön! Schließlich wollte man sich ja hier von seiner besten Seite zeigen.
Gemeinsam zog man dann zur "PlayersNight" los. Marvin und Nievel blieben mit der mD und mC am Camp und avancierten zu Animateuren. Die restlichen Betreuer durften unser Partyvolk begleiten und betreuen. Im Zelt war sofort eine tolle, ausgelassene aber jederzeit friedliche und freundschaftliche Stimmung. Gemeinsam mit Jugendlichen anderer Vereine sang, tanzte und feierte man bis in die ganz späten Abendstunden und knüpfte den ein oder anderen freundschaftlichen Kontakt. So wurde die mA im Sommer zu einem Turnier nach Karlsruhe eingeladen. Etwas müde, aber glücklich, verließ man nach Partyende das Zelt wieder Richtung Camp um noch ein bis zwei Stunden gemeinsam die Nacht ausklingen zu lassen. Marvin und Nievel waren mittlerweile vom Animateur zum Sandmännchen mutiert und hatten zwischenzeitlich die mD und mC in den Schlaf gesummt. Die Nacht war wieder kalt, ruhig, aber diese mal etwas länger, so lange, dass der Veranstalter unsere mC per Mikrofon wecken und zum Platz bitten musste, denn die Turniere begannen am Sonntag schon um 10:00 Uhr. Auch unsere wC und mD machten sich langsam startklar, und so stand der Sonntag im Zeichen unserer jüngeren Jugendmannschaften. Diese erzielten auch tolle Ergebnisse, aber besonders fiel der Zusammenhalt der Teams auf. Jedes gemachte Tor wurde von allen bejubelt und jede unglückliche Schiedsrichterentscheidung wurde ebenfalls von allen mit entsprechenden Reaktionen begleitet. Man half sich gegenseitig aus, feierte gemeinsam die Siege und war auch bei Niederlagen zusammen. Sandra hätte fast noch ihren zweiten Einsatz als Krankenhausbegleitpersonal gehabt, aber zum Glück konnte der verletzte Junge vorzeitig mit Sascha und Nievel nach Hause fahren und wurde dann in Würselen behandelt (Bänderriss).
Bis auf zwei kurze Hagelschauer, wurden wir auch am Sonntag von schlechtem Wetter verschont und so konnten, während das Turnier der jüngeren Mannschaften lief, die älteren Spieler zusammen mit den Betreuern die Zeltstadt wieder trocken abbauen.
Zum Abschluss des Tages, ging es noch gemeinsam mit allen Teilnehmern zum "Döneressen", bevor man wieder, mit den dann eingetroffenen Reisebussen, die Heimreise antrat.
Ich möchte mich als Jugendleiter bei allen Helfern bedanken, die bei der Organisation, dem Auf- und Abbau, der Betreuung, der Krankenhausbegleitung, dem Fahren usw... geholfen haben, als da wären:
Sascha, Nievel, Fausti, Marvin, Sandra, Manu, Leo, Elle, Guido, Grono, Adamski
Ich denke, wir haben unseren Jugendlichen schöne Pfingsten beschert!
Ein Dank noch an den supernetten Ausrichter des tollen Turniers, den TuS Kriftel.
Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder!!!!
Bericht weibliche C/B–Jugend 17.05.2016
Saison 2015/2016
Die Saison 2015/2016 haben wir mit 14 Mädels als weibliche C Jugend außer Wertung gespielt, da es leider zu wenige Mädchen aus den Jahrgängen 99/00 gab. Daher konnten wir keine B-Jugend melden. So blieb uns dann eben nur diese Option.

Man merkte schon im ersten Spiel das wir uns während der Sommerpause verbessert hatten. Unsere Eltern waren begeistert und hatten beim Zuschauen genau so viel Spaß wie wir beim Spielen. Wir begannen miteinander Handball zu spielen und weniger auf Einzelaktionen zu setzten. Erst holprig, später immer besser. Das Motto der ersten Spiele war: Ergebnis egal – geübte Spielzüge spielen – und Spaß haben. Was auch gelang. Keiner hat zu Anfang daran gedacht, dass wir ungeschlagen durch die Saison marschieren würden. Bedingt, dass wir außer Wertung spielten, die Gruppe 7 Mannschaften umfasste und nur die Spiele gegen Übach und PSV (welche auch außer Wertung spielten) gewertet wurden, belegten wir letztendlich den 5. Platz und das mit 75 + Toren

Trotzdem hatten wir sehr viel Spaß beim Training wie bei den Spielen. Das lag auch an unserem Trainer Dirk der sehr viel Geduld und Verständnis für unseren verrückten Hühnerhaufen aufbrachte.

In der kommenden Saison 2016/2017 werden wir in der C und B Jugend antreten. Auch wenn wir mittlerweile 19 Mädels sind, werden die Mädels aus der C Jugend immer wieder mal in der B-Jugend aushelfen um den Spielbetrieb zu gewährleisten. Das alles stört uns auch gar nicht weiter, da wir so als Jahrgang 2000 bis 2003 zusammen bleiben können und nicht auseinandergerissen werden. Das stärkt den Zusammenhalt und hilft das jetzt härter werdende Training durchzustehen.
Während der Saison hat Dirk wertvolle Hilfe durch Simon Faust und Hannah Hafenrichter bekommen. Hannah die uns oft mit ihren Zirkeln zu quälen wusste, und Simon der uns mit technische Kniffe weitergebracht hat. Zum Ende der Saison haben wir auch mit Melissa endlich eine Torhüterin gefunden welche jetzt von Stefan Langer unterstützt und trainiert wird, um ihr den Einstieg zu erleichtern. Und ey, die macht Ihre Sache echt gut.
Da es für uns keine Sommerrunde gab, wollten wir mal an einer Oberligaquali teilnehmen und mal richtige Handballluft schnuppern. Bewusst das wir dabei als krasser Außenseiter antreten, werden wir unser Bestes geben, Spaß haben, fair Kämpfen und versuchen Erfahrungen zu sammeln, welche uns für die nächste Saison wieder ein Stückchen weiterbringen werden.
Das Qualiturnier findet am 28.05. und 29.05. in Troisdorf statt und über ein paar heimische Zuschauer würden wir uns sehr freuen.
Die ganze Mannschaft möchte sich abschließend bei Ihren Eltern, Trainern und Gönnern bedanken.
Danke an Horschi und seinem Team, die uns geile Pfingsten ermöglicht haben.
Danke an René (die Shirts sind echt Klasse)

Danke, Danke, Danke
Eure Lea v.R
Pfingsten 2016 11.05.2016
Nächstes Wochenende ist es soweit, dann fahren wirder über 70 Kinder und Jugendliche zum Pfingstturnier nach Kriftel (Taunus)

Hier vorab einige wichtigre Informationen für die Mitfahrer:

Abfahrt Freitag 13.05.2016 - 17:00 Uhr Sporthalle Merkstein
Rückfahrt Sonntag 15.05.2016 - 20:00 Uhr Sportplatz Kriftel

Mitzubringen sind:
- Schlafsack/Matratze
- Trinkbecher, Teller, Besteck
- Badehose (Freibad Eintritt frei)
- ca. 20€ Taschengeld
- Sportschuhe für Rasenplatz
- Wasserpistolen/Kartenspiele/Fußbälle

Im Preis enthalten sind:
- Übernachtung in großen THW Zelten
- Reisebus (Hin- und Rückfahrt)
- Freitag und Samstag Abend Grillen + Getränke
- Samstag und Sonntag morgens Frühstück
- Eintritt im Freibad
HSG Merkstein - Vereinskollektion 02.05.2016
In Zusammenarbeit mit dem Sportgeschäft "Sportsfreund Würselen" hat die HSG Merkstein eine Vereinskollektion veröffentlicht.

Den PDF Flyer zur Kollektion könnt ihr euch unter der Rubrik "Downloads" herunterladen.
Qualifikationsturniere 28.04.2016
mA-Jugend und mC-Jugend spielen Qualiturnier am Wochenende
Nachdem letztes Wochenende die männliche B-Jugend der JSG Übach/Merkstein leider die HVM Qualifikation verpasst hat, greifen dieses Wochenende unsere männliche C und A-Jugend ins Geschehen ein. Die männliche C-Jugend muss Samstag nach Düren zum ersten Kreisqualifikationsturnier. Dort muss man von vier Mannschaften mindestens Dritter werden, um weiter auf die HVM Qualifikation zu hoffen. Dies ist das Ziel der Mannschaft von Christopher Adams und Tim Vössing.
Die männliche A-Jugend braucht aufgrund der letztjährigen Erfolge die Kreisqualifikation nicht zu spielen, sondern absolviert Samstag und Sonntag direkt das HVM Qualifikationsturnier. In der Sporthalle Parkstrasse/Würselen, wird man sich dann mit den Mannschaften von HSG Würselen, TV Palmersheim, HGV Hürth-Gleuel und der HSG Refrath/Hand messen. Hier gilt es unter die ersten drei zu kommen, um nächste Saison in der HVM Mittelrheinliga zu spielen. Drücken wir dem Team von Jork Schellings und Jan Leonhardt ebenso die Daumen, wie der männlichen C-Jugend. Viel Erfolg Männer!

Andreas Horschig
© 1999 - 2016 HSG Merkstein
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.