Willkommen auf der Homepage der
HSG Merkstein
counter Counter-Box
Die letzten 15 Spiele der HSG Teams:
22.09.201718:50HSG Merkstein mC2:VfR Übach-Palenberg mC35:14
17.09.201713:00HSG Merkstein wD 1:BTB Aachen wD24:12
17.09.201714:30HSG Merkstein wD 2:SV Eilendorf wD o.W.1:0
17.09.201716:15JSG Birkesdorf/Gürzenich wC o.W.:HSG Merkstein wC4:13
17.09.201709:30Borussia Brand mE1:HSG Merkstein mE11:0
17.09.201710:45Borussia Brand mB:HSG Merkstein mB15:36
17.09.201718:00HSG Merkstein He3:Jülicher TV33:33
17.09.201716:30TuS Chl. Zülpich wB:HSG Merkstein wB4:19
17.09.201716:00TSV Feytal wA:HSG Merkstein wA16:26
17.09.201717:30TV Palmersheim mA:HSG Merkstein mA38:32
16.09.201713:00HSG Merkstein mD1:HSG Würselen mD212:17
16.09.201716:00HSG Merkstein Da2:TFB Eschweiler-Röhe 124:26
16.09.201715:301. FC Köln mC:HSG Merkstein mC19:23
16.09.201718:00HSG Merkstein Da1:Polizei SV Köln 225:16
16.09.201720:00HSG Merkstein He1:MTV Köln 1850 231:24
Die letzte Aktualisierung wurde am 23.09.2017 08:37:45 durchgeführt. Daten bereitgestellt durch SIS-Handball.de
Die nächsten 15 Spiele der HSG Teams:
23.09.201709:30HSG Merkstein Mi1:TV Roetgen Mi1
23.09.201710:00BTB Aachen mD2:HSG Merkstein mD1
23.09.201713:30HSG Merkstein mE1:Gürzenicher TV
23.09.201714:00Jülicher TV mC2:HSG Merkstein mC2
23.09.201714:30TV Roetgen wD:HSG Merkstein wD 1
23.09.201715:00HSG Merkstein mC:ASV SR Aachen mC
23.09.201716:30HSG Merkstein mB:SG GFC Düren 99 mB
23.09.201718:00CVJM Oberwiehl:HSG Merkstein Da1
23.09.201718:00HSG Merkstein mA:HSG Siebengebirge mA2
23.09.201720:00HSG Merkstein He2:Alemannia Aachen
24.09.201709:00ASV SR Aachen wD:HSG Merkstein wD 2
24.09.201714:00VfL Bardenberg 3:HSG Merkstein He3
24.09.201714:30HSG Merkstein wB:PSV Aachen wB
24.09.201715:00HSV Frechen:HSG Merkstein He1
24.09.201716:00HSG Merkstein wA:VFL Langerwehe wA
Die letzte Aktualisierung wurde am 23.09.2017 08:37:48 durchgeführt. Daten bereitgestellt durch SIS-Handball.de
Alle Heimspiele der HSG Mannschaften im Überblick
2. Spieltag, HVM Verbandsliga 22.09.2017
Vorbericht: HSV Frechen - HSG Merkstein
Nach dem gelungenen Heimauftritt gegen den stark einzuschätzenden MTV Köln reisen die Merksteiner am frühen Sonntagnachmittag nach Frechen. Der HSV verfügt über ein körperlich robustes Team, das mit einem guten Spielgestalter und sicheren Rechtsaußen besetzt ist. Die Gastgeber wollen einen Fehlstart vermeiden und werden entsprechen motiviert auftreten. HSG-Trainer Jozo Petrovic hofft auf einen weiteren Sieg: „Wir müssen uns weiter steigern, um zwei Punkte aus Frechen mitzunehmen. Verletzungsbedingt werden Hombrecher im Tor und einige angeschlagene Spieler fehlen. Wir haben diese Woche im Training gut gearbeitet und rechnen uns mit Sicherheit etwas aus. Dafür müssen wir eine stabile Leistung abrufen und mit hohem Einsatz zu Werke gehen.“

Aachener Nachrichten
1. Spieltag, HVM Verbandsliga 19.09.2017
HSG Merkstein - MTV Köln 2 31:24 (15:15)
„Ein großes Lob an meine Mannschaft für ihre sehr gute Abwehrleistung. Unsere rechte Angriffsseite hat überragend agiert. Im Tor glänzte unser Neuzugang Saus. Im Angriff sah man gute Einsätze“, freute sich HSG-Trainer Jozo Petrovic über den gelungen Start. Vor dem Anpfiff waren alle Beteiligten spürbar nervös, beide Teams galten als Wundertüten. Merkstein erwischte einen Start nach Maß und ging mit 3:1 (5.) in Führung. Beide Teams spielten mit hohem Tempo, ließen aber zahlreiche Chancen aus. Die hochmotivierten Kölner glichen zum 9:9 aus. Zu Beginn von Durchgang zwei wurden bei den Blau-Weißen einige Umstellungen vorgenommen, die den Erfolg brachten. Es fielen einfache Tore, Merkstein konnte über 20:16 (40.) auf 27:21 (51.) davonziehen.

Merksteins Torschützen: Klinkenberg (10/4), Hartmann (7/3), Rubner (5), Adams (3), Brandt (2), Pestel, J. Thoma, Frauenrath, M. Dickmanns

Aachener Nachrichten
2. Spieltag, mC-Jugend HVM Verbandsliga 18.09.2017
1. FC Köln - HSG Merkstein 19:23 (10:9)
Das Spiel gegen den 1.FC Köln startete wie so häufig nicht gut für uns.
Nachdem wir von den Gegnern in den ersten 5 Minuten ein Tor nach dem anderen bekommen hatten, fingen wir nach einer Auszeit auch mal so langsam an Handball zu spielen.
Wir waren nach der Motivationsrede unserer Trainer geradezu beflügelt und gingen nach ca. 15 Minuten sogar mit drei Toren in Führung.
Unsere Gegner stellten sich jedoch allmählich auf unsere Taktik ein und fingen ihrerseits eine Aufholjagd an.
Wir konnten aber durch eine immer besser werdende Abwehrleistung den Lauf der Gegner ausbremsen und gingen schließlich mit einem 9:10 in die Pause.
Die zweite Hälfte fing an und wir spielten einen immer besseren Handball.
Wir gingen nach einigen Minuten wieder mit einigen Toren in Führung und das Spiel lief sehr gut für uns, bis uns einige umstrittene Zeitstrafen den Wind aus den Segeln nahmen.
In der 40. Spielminute standen wir dann mit vier Feldspielern auf dem Platz und die Kölner kamen wieder bis auf ein Tor an uns heran.
Mittlerweile wieder vollzählig knüpften wir an die Anfangsleitung der zweiten Hälfte an. Zum Ende hin spielten wir dann sehr konzentriert und motiviert, wodurch wir auch unsere Führung wieder ausbauen konnten.
Nach dem Abpfiff konnten wir dann mit einem hart erkämpften 23:19 unter die Dusche und den zweiten Saisonsieg feiern.

Laurin Soiron
© 1999 - 2017 HSG Merkstein
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.