HSG He1 – HSV Frechen 32:23 (11:12)

Die Gastgeber hatten sich viel vorgenommen, doch bis zum 14:14 (34.) verlief die Partie nicht wie erhofft. Das Donnerwetter in der Kabine von Co-Trainer Kevin Bartz führte zur Wende. Die Blau-Weißen setzten sich entscheidend ab. „Maik Stass und Torhüter Robin Heitz wa- ren unsere auffälligsten Spieler. Wie freuen uns über den ersten Saisonsieg“, sagte HSG-Geschäftsführer OlafWagner.

Merksteins Torschützen: T. Hermanns (9/3), Stass (7), D. Brandt (6), H. Ronkartz, V. Hermanns (je 3), Thoma (2), S. Rubner, T. Kersgens

Text: AZ/AN